SUCHE passenden Center zu Shogun MK IV

roho_22

SUCHE passenden Center zu Shogun MK IV

Beitragvon roho_22 » Fr 1. Feb 2013, 17:43

Hallo,

ich möchte mein derzeitiges Stereo System zu einem Mehrkanal ausbauen. Dazu suche ich einen möglichst dazupassenden Center für die Shogun MK IV, welche ich als Frontlautsprecher einsetze.
Nun mir ist bekannt, dass es damals noch keinen echten Center Lautsprecher in der MK IV Serie gab, deshalb möchte ich die Experten fragen, welcher ECHTE Centerlautsprecher zu den Shogun am ehesten dazupassen würde?
Ernstgemeinte Antworten wären hilfreich.

Gruß

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: SUCHE passenden Center zu Shogun MK IV

Beitragvon Vulkanier » Fr 1. Feb 2013, 22:12

Ein Center Lautsprecher ist auch nichts anderes als ein Lautsprecher. Im Prinzip gibt es keine "echten" Centerlautsprecher. Er wird auch nur aus dem Grunde so betitelt, weil er das Centersignal wiedergibt.

Also würde ich als Center einfach Altan MK IV nehmen. Die Hochtönerkalotten passen dann zum System.

Benutzeravatar
Sisko
Beiträge: 154
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 15:38
Vorname: Chris
Land: Deutschland
HiFi-System: Verstärker: Denon PMA-980R; AVR: Onkyo TX-SR 578; CD-Spieler: Denon CDC-860; Lautsprecher: Quadral Vulkan MK1 - Quadral Quintas 135s; Center XTZ 89 (Modifiziert); Rear: Quadral Argent 20; Front High: Dynavox-Trapez mit AirMotion/AMT HT; Subwoofer: Aktiv 12" Mivoc "Eigenbau"...HTPC mit Bluray; Samsung 3D Bluray; Beamer: Epson EH-TW6700 "3D"; Leinwand: Ultraluxx 2,40 x 2,40m
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: SUCHE passenden Center zu Shogun MK IV

Beitragvon Sisko » Sa 2. Feb 2013, 01:56

Vulkanier hat geschrieben:Ein Center Lautsprecher ist auch nichts anderes als ein Lautsprecher. Im Prinzip gibt es keine "echten" Centerlautsprecher. Er wird auch nur aus dem Grunde so betitelt, weil er das Centersignal wiedergibt.


Na ja, ich scheiß auch wirklich nie gern klug, mag das bei andere auch nicht, aber so ganz stimmt das nicht! a12

Bei z.B. Heimkino Systemen ist es so, das die einzelnen Lautsprecher schon verschieden artig abgestimmt sind, also auch verschiedene Trennfrequenzen haben.

Auch ein Center hat eine für sich spezifische Trennfrequenz (Übergabe-Frequenz), da er halt die Sprache und bestimmte Effekte in einem dafür bestimmten Klangspektrum wieder geben soll, gleiches gilt auch für Rear und z.B. Surround-Back Lautsprecher.

Da quasi "irgendwas" hin zu basteln, kann zwar klappen, ist dann aber auch meist Zufall, od. der Benutzer kennt nichts anderes.

Was man machen kann ist, einen Center zu kaufen, der in den ausmaßen zu den Frontlautsprechern steht, da ist es dann auch so gut wie egal, welche Firma es ist.

Also gemeint ist, hat man jetzt zwei 2-Wege LS als Frontlautsprecher reicht ein kleinerer Center (ca. 10'er Mitteltöner), hat man aber etwas größere Stand-Lautsprecher, sollte auch der Center von den Dimensionen her angepasst sein.

Da gibt es eine kleine Eselsbrücke, desto größer der Tieftöner in den Front-LS, desto größer auch die Wahl der Mitte/Tieftöner im Center (also auch Gesamt-Größe des Centers), da die Fron-LS ansonsten den Center Schlucken "so zu sagen"!

Also für die Shogun würde ich schon zu einem Center mit ca. 13'er Tief/Mitteltöner und einer Metall, b.z.w. Bändchen Greifen!

Es spielt natürlich auch eine Rolle, was Du ausgeben und welche Farbe Du möchtest, bzw. welche Farbe Deine Shogun haben und ob der Center dazu passen soll?

Ein absoluter P/L Kracher ist dieser http://shop.xtz.se/bild-ljud/hogtalare/centerhogtalare/XTZ-89-CENTER#http://www.xtzsound.de, hat ein Freund von mir und ich kenne den im Einsatz, er hat die Montan MK1 als Front's im Einsatz.

Oder wenn es Quadral sein soll, evtl. diesen http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/quadral-platinum-base-centerlautsprecher/99025021-172-6099, einfach mal Anschreiben, Fragen ob er noch da ist und ob er Versendet?

Gruß

Der Sisko

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1781
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: SUCHE passenden Center zu Shogun MK IV

Beitragvon reno » Sa 2. Feb 2013, 07:42

Da macht es sich unser Sisko aber zu einfach.Im großen und ganzen stimm ich dir zu.Aber Sinn und Zweck eines Surroundsystems ist es ja nunmal das angebotene Material sprich Musik oder Film so gut und so GLEICH als möglich wiederzugeben,und zwar auf allen Kanälen.Deshalb sollte man wenns richtig werden soll,Lautsprecher verwenden die zumindest im Mittelhochtonbereich die gleichen Chassis haben.Der Center sollte natürlich nicht zu klein gewählt werden.
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

HHmicha123

Re: SUCHE passenden Center zu Shogun MK IV

Beitragvon HHmicha123 » Sa 2. Feb 2013, 08:03

Aus der 95´/96´Serie der BASE FIVE war der aus dem Surroundprogramm und wurde als
vollwertiger 3 Wege-Baßreflexmonitor entwickelt.
Bitte noch die Bestückung anschauen ob das paßt !
Nenn 100W
Musik 150 W
Übertragungsbereich 30-22000 HZ
Imp. 4 OHM
Ausf. Schwarz
Abm. HxBxT ca. 210 x 560 x 400 mm
Test 11/95 REFERENZ Spitzenklasse III ( Stereoplay)

so evtl. später mehr muß zur Messe a12

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: SUCHE passenden Center zu Shogun MK IV

Beitragvon Vulkanier » Sa 2. Feb 2013, 12:05

Auch ein Center hat eine für sich spezifische Trennfrequenz (Übergabe-Frequenz), da er halt die Sprache und bestimmte Effekte in einem dafür bestimmten Klangspektrum wieder geben soll, gleiches gilt auch für Rear und z.B. Surround-Back Lautsprecher.


Sorry. Das stimmt leider nicht. Denn die spezifische Trennfequenz hat nichts mit dem LS zu tun. Denn der LS folgt dem AVR und nicht umgekehrt... Und der LS wie z.b die Altan Mk IV könnte sogar "mehr" als das von dir beschriebene Klangspektrum (Sprache usw.)

Anders aber sieht es z.b. mit reinen sog. "Sateliten" LS aus. Die sind in der Tat im Frequenzspektrum beschnitten. Aber das ist eine Altan MK IV eben nicht... wenn man so will, ist das dann ein Vollspektrum LS, der natürlich alles abdeckt was ein Center leisten soll.

Benutzeravatar
Sisko
Beiträge: 154
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 15:38
Vorname: Chris
Land: Deutschland
HiFi-System: Verstärker: Denon PMA-980R; AVR: Onkyo TX-SR 578; CD-Spieler: Denon CDC-860; Lautsprecher: Quadral Vulkan MK1 - Quadral Quintas 135s; Center XTZ 89 (Modifiziert); Rear: Quadral Argent 20; Front High: Dynavox-Trapez mit AirMotion/AMT HT; Subwoofer: Aktiv 12" Mivoc "Eigenbau"...HTPC mit Bluray; Samsung 3D Bluray; Beamer: Epson EH-TW6700 "3D"; Leinwand: Ultraluxx 2,40 x 2,40m
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: SUCHE passenden Center zu Shogun MK IV

Beitragvon Sisko » Sa 2. Feb 2013, 12:56

Na ja, ich will mich nicht Streiten und dann sind halt 25J Lautsprecherbau nahtlos ohne Wissen zu Sammeln an mir vorbei gegangen *sorry*!

Dann ist es auch egal, knallt euch Front-Lautsprecher als Center hin und der AVR wird's schon richten (Übergangs; Trennfrequenzen und Wirkungsgrad zum Trotz)! a12

Klar ist ein Frontlautsprecher mit einem großen Tieftöner (und ab 50Hz) und einem schönen Hochtöner (ab 3500-5500Hz) besser als ein Center, der um/ab 2500-3000Hz Trennt und somit nicht "zu viel Höhenbereich" und natürlich unten rum nicht zu viel Tiefton mitbringen soll...viel besser (und soviel regelt der DSP da nicht weg, kommt natürlich auch auf den AVR an, ein 1500€ AVR hat auch einiges mehr an Einstellungen als ein 300-500€ AVR).

Ich gehe jetzt in den Keller und schäme mich, auch die Hersteller und Erdenker der Center Lautsprecher sollten das tun, denn es ist alles falsch was sie jemals entwickelt haben! a25

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: SUCHE passenden Center zu Shogun MK IV

Beitragvon Vulkanier » Sa 2. Feb 2013, 13:07

Hallo Chris,

nein, kein Grund zum Streiten, dazu bin ich zu alt. Aber glaube mir, hinter dem Begriff Center verbirgt sich auch jede Menge Marketing.

Den Nachteil den ich sehe, ist allein die Tatsache, dass man den Kompakt LS Aufrecht stehen lassen sollte. Denn liegend wird er nicht die gewünschte Abstrahlchraristikt haben. Das kann ein Platzproblem sein.. beim TV.

Aber einen Kompaktlautsprecher als Center zu verwenden ist trotzdem vorteilhaft. Unter Winkel erzeugen dedizierte Centerlautsprecher Einbrüche bei ca. 2-5 KHz. Kompaktlautsprecher haben ebend dieses Problem nicht.

Wenn du lust hast, lese das mal..

http://www.lautsprecherbau.de/Magazin/L ... 91002,1440

Gruß Thorsten

Benutzeravatar
Sisko
Beiträge: 154
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 15:38
Vorname: Chris
Land: Deutschland
HiFi-System: Verstärker: Denon PMA-980R; AVR: Onkyo TX-SR 578; CD-Spieler: Denon CDC-860; Lautsprecher: Quadral Vulkan MK1 - Quadral Quintas 135s; Center XTZ 89 (Modifiziert); Rear: Quadral Argent 20; Front High: Dynavox-Trapez mit AirMotion/AMT HT; Subwoofer: Aktiv 12" Mivoc "Eigenbau"...HTPC mit Bluray; Samsung 3D Bluray; Beamer: Epson EH-TW6700 "3D"; Leinwand: Ultraluxx 2,40 x 2,40m
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: SUCHE passenden Center zu Shogun MK IV

Beitragvon Sisko » Sa 2. Feb 2013, 13:23

Ich kenne Udo's Center Entwicklungen gut, habe das damals schließlich mit angeregt, als das mit den Heimkinos immer weiter um sich Griff! a12

Aber auch da geht es im wesentlichen nur um die Problematische Aufstellung, bzw. Hörposition der Hörer (Abstrahlwinkel/Verhalten) des Centers, richtig angebracht zum Hörer sollte er schon sein, das habe ich jetzt mal voraus gesetzt, aber trotzdem ist halt die Abstimmung (Weichenberechnung / Einmessung / Trennung u.s.w.) eines Centers anders als die eines Front-Lautsprtecher.

Ich kenne selber jemand, der sich eine MB-Quart 390 als Center hin gebaut hat, nun ja, ich sag's mal so "ihm muss es gefallen"!

Ich habe in meiner Laufbahn schon so einiges an Center gehört und auch gebaut, mein Fall ist das mit einem Front-LS als Center nicht, aber das muss im Endeffekt jeder für sich selber Entscheiden, daher möchte ich hier auch keine Grundsatz-Diskussion, die evtl. noch zu Voodoo führt vom Zaun Brechen, denn dafür bin ich auch schon zu alt a29 und denke, das haben wir nicht nötig, "jeder hier wird wissen wovon er redet". a5

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: SUCHE passenden Center zu Shogun MK IV

Beitragvon Vulkanier » Sa 2. Feb 2013, 13:32

Sehe ich auch so. a29 Das muss jeder für sich entscheiden und das akzeptiere ich natürlich immer.

Wenn ich mir aber einen Center für meine Vulkan als Erweiterung holen würde. Wäre es die Altan Gold:


Bild

Mit drehen des Bändchens um 90° wäre liegend auch kein Thema. Leider ist dieser LS recht selten a14 Aber der klingt wohl sehr genial a13

Benutzeravatar
Sisko
Beiträge: 154
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 15:38
Vorname: Chris
Land: Deutschland
HiFi-System: Verstärker: Denon PMA-980R; AVR: Onkyo TX-SR 578; CD-Spieler: Denon CDC-860; Lautsprecher: Quadral Vulkan MK1 - Quadral Quintas 135s; Center XTZ 89 (Modifiziert); Rear: Quadral Argent 20; Front High: Dynavox-Trapez mit AirMotion/AMT HT; Subwoofer: Aktiv 12" Mivoc "Eigenbau"...HTPC mit Bluray; Samsung 3D Bluray; Beamer: Epson EH-TW6700 "3D"; Leinwand: Ultraluxx 2,40 x 2,40m
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: SUCHE passenden Center zu Shogun MK IV

Beitragvon Sisko » Sa 2. Feb 2013, 13:47

Ohne Frage, die Altan kann man auch gut als Center nutzen, da der obere Trennbereich von 3900Hz noch im Rahmen ist.

Es gibt aber halt auch Lautsprecher die ab 4000Hz und weiter nach oben Trennen, das würde ich als Center halt nicht Empfehlen, denn dann wird das Gezischel halt zu präsent und es fängt nach kürzester Zeit an zu Nerven, weil dadurch auch die Sprache/Stimme verwäscht (wie Du schon richtig bemerkt hast, was etwas vom AVR getragen wird) denn der weiß im Endeffekt nicht, was am Center-Kanal hängt! a12

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: SUCHE passenden Center zu Shogun MK IV

Beitragvon Vulkanier » Sa 2. Feb 2013, 14:05

Ja, das der LS passen sollte ist ohne Zweifel wichtig. Er muss halt in das System passen. und dann muss es noch gefallen. Wenn du dir die Daten der IV anschaust:

Übergangsbereiche: 2500 Hz

dagegen die Altan MK V

Übergangsbereiche: 220 / 3.800 Hz

merkt man gleich, dass die IV anders abgestimmt ist. Die Berichte in Foren über Klang sind natürlich alle subjetkiv, aber ich würde sagen, die IV klingen "wärmer" und wären deshab besser geeignet a2

Benutzeravatar
Sisko
Beiträge: 154
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 15:38
Vorname: Chris
Land: Deutschland
HiFi-System: Verstärker: Denon PMA-980R; AVR: Onkyo TX-SR 578; CD-Spieler: Denon CDC-860; Lautsprecher: Quadral Vulkan MK1 - Quadral Quintas 135s; Center XTZ 89 (Modifiziert); Rear: Quadral Argent 20; Front High: Dynavox-Trapez mit AirMotion/AMT HT; Subwoofer: Aktiv 12" Mivoc "Eigenbau"...HTPC mit Bluray; Samsung 3D Bluray; Beamer: Epson EH-TW6700 "3D"; Leinwand: Ultraluxx 2,40 x 2,40m
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: SUCHE passenden Center zu Shogun MK IV

Beitragvon Sisko » Sa 2. Feb 2013, 14:09

2500Hz ist natürlich optimal, da dürfte jedem das Center-Herz höher Schlagen! a12


Zurück zu „MK IV“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast