Seite 1 von 1

Wotan MK V

Verfasst: Do 11. Okt 2012, 23:49
von Karl
Hallo,

bei einer meiner Wotan MK V ist der Hochton quasi nicht zu hören, der Hochtüner selber ist ohmisch in Ordnung, die Sicherung habe ich gewechselt.

Hat jemand eine Idee?

Gruss

Re: Wotan MK V

Verfasst: Fr 12. Okt 2012, 00:05
von Sascha Deutsch
Eigentlich nur die Sicherung. a8

Re: Wotan MK V

Verfasst: Sa 13. Okt 2012, 09:46
von HHmicha123
moin,

ruf doch einfach bei Uwe Gähler von Quadral im Kundendienst an.

Den erreichste unter 0511/7904-120 in der Werkstatt a5

mfg. micha

p.s. der hat auch meine Quadrals überholt.

Re: Wotan MK V

Verfasst: Mi 17. Okt 2012, 21:07
von Karl
Kann mir mal jemand den original Wert der Sicherung nennen?
Die Bauform ist 6x30.

Gruss

Re: Wotan MK V

Verfasst: Do 18. Okt 2012, 00:06
von Sascha Deutsch
Ich habe leider keine 5er da um nach zu sehen. a1

Re: Wotan MK V

Verfasst: Do 18. Okt 2012, 16:59
von Karl
So, habe mal mit Quadral telefoniert wegen meines Problems, die Ursache ist das sich Magneten im XX-1000 Hochtöner der Wotan gelöst haben und die Folie daher Falten bildet, soweit die schlechte Nachricht.

Die gute, es lässt sich reparieren, kostet 65.- € pro Hochtöner + 15.- € Versand.

Die Sicherung wäre 630mA Mittelträge.

Gruss

Re: Wotan MK V

Verfasst: Do 18. Okt 2012, 17:02
von Sascha Deutsch
Das hört sich doch gut an. Danke für die Info!

Re: Wotan MK V

Verfasst: Do 18. Okt 2012, 17:07
von Karl
WOTAN_2.jpg
Hochtöner mit Faltenbildung
Hier mal ein Bild des Problems

Kommt wohl häufiger vor mit diesem Hochtönertyp

Re: Wotan MK V

Verfasst: Do 18. Okt 2012, 21:27
von Titan965
das mit der Faltenbildung kommt tatsächlich des öfteren vor, deshalb gibt es bei den Hochtönern Schrauben um die Folie zu spannen und somit die Falten zu beseitigen. Um die Folie nicht zu beschädigen sollte man das aber lieber nicht selber machen, sondern von Quadral erledigen lassen. Ist ja auch nicht so teuer.

Re: Wotan MK V

Verfasst: Do 18. Okt 2012, 22:57
von Sascha Deutsch
Ja, jetzt ist es klar!