Mein "kleiner" Bolide!

Benutzeravatar
Sisko
Beiträge: 161
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 15:38
Vorname: Chris
Land: Deutschland
HiFi-System: Verstärker: Denon PMA-980R; AVR: Onkyo TX-SR 578; CD-Spieler: Denon CDC-860; Lautsprecher: Quadral Vulkan MK1 - Quadral Quintas 135s; Center XTZ 89 (Modifiziert); Rear: Quadral Argent 20; Front High: Dynavox-Trapez mit AirMotion/AMT HT; Subwoofer: Aktiv 12" Mivoc "Eigenbau"...HTPC mit Bluray; Samsung 3D Bluray; Beamer: Epson EH-TW6700 "3D"; Leinwand: Ultraluxx 2,40 x 2,40m
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Mein "kleiner" Bolide!

Beitragvon Sisko » So 27. Jan 2013, 21:45

Hi Leutz,

hier mal mein Pioneer A-80 Vollverstärker!

Hatte ich leicht defekt für 40€ gekauft und dann repariert.

Bild

Erst dachte ich, eines der Endstufen sei hin, da die eine Seite kaum noch zu Hören war, aber wie sich heraus stellte, hatte jemand den Lautstärke-Regler über dreht und der brückte dann die eine Seite die darauf hin ausgefallen ist.

Bild

Da es den Alps-Poti so nicht mehr gibt, habe ich ihn repariert.

Bild

Nun schmückt er die Stereo-Zentrale meiner Anlage und der Klang ist wirklich hervorragend! a12

Bild

Gruß

Der Sisko

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: Mein "kleiner" Bolide!

Beitragvon Vulkanier » So 27. Jan 2013, 22:10

Schönes Gerät! Ja die guten alten Doppel Mono s. Sehr schöner Vintage Verstärker... Glückwunsch. a14

Benutzeravatar
Sisko
Beiträge: 161
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 15:38
Vorname: Chris
Land: Deutschland
HiFi-System: Verstärker: Denon PMA-980R; AVR: Onkyo TX-SR 578; CD-Spieler: Denon CDC-860; Lautsprecher: Quadral Vulkan MK1 - Quadral Quintas 135s; Center XTZ 89 (Modifiziert); Rear: Quadral Argent 20; Front High: Dynavox-Trapez mit AirMotion/AMT HT; Subwoofer: Aktiv 12" Mivoc "Eigenbau"...HTPC mit Bluray; Samsung 3D Bluray; Beamer: Epson EH-TW6700 "3D"; Leinwand: Ultraluxx 2,40 x 2,40m
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mein "kleiner" Bolide!

Beitragvon Sisko » So 27. Jan 2013, 22:57

Dank Dir "Vulkanier", es ist aber kein Doppel-Mono, sondern "STEREO DYNAMIC POWER NON-SWITCHING - ClassA".

Bei HiFi-Wiki steht das falsch (hab das mal geändert), er hat nur ein Netztrafo, unter dem dicken quadratischen Gummi sind die Siebelkos, kein 2'ter Trafo. a12

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: Mein "kleiner" Bolide!

Beitragvon Vulkanier » Mo 28. Jan 2013, 07:41

Ah so, danach hab ich geschaut. Merke: traue Wiki nicht a12.

Die alten Pioneer haben jedenfals einen guten Ruf. Ich schätze so aufwändig wie damals, sind heute Verstärker nicht mehr gebaut. a2

Benutzeravatar
Sisko
Beiträge: 161
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 15:38
Vorname: Chris
Land: Deutschland
HiFi-System: Verstärker: Denon PMA-980R; AVR: Onkyo TX-SR 578; CD-Spieler: Denon CDC-860; Lautsprecher: Quadral Vulkan MK1 - Quadral Quintas 135s; Center XTZ 89 (Modifiziert); Rear: Quadral Argent 20; Front High: Dynavox-Trapez mit AirMotion/AMT HT; Subwoofer: Aktiv 12" Mivoc "Eigenbau"...HTPC mit Bluray; Samsung 3D Bluray; Beamer: Epson EH-TW6700 "3D"; Leinwand: Ultraluxx 2,40 x 2,40m
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Mein "kleiner" Bolide!

Beitragvon Sisko » Mo 28. Jan 2013, 18:27

Wiki ist ja auch frei gestaltbar, von da her schleichen sich schon mal Fehler ein, aber das schöne ist, das man wenn man andere Daten hat, kann man sie immer wieder Eingeben/Ändern! a12

Also der A-80 ist schon für ein 82'er Modell recht modular aufgebaut, hat eine super ClassA-MOSFet Endstufen Sektion, die Vorstufe ist mit hochwertigen teilen ausgestattet und das Equalizer-Board ist auch gut durchdacht, was sich wirklich allgemein im Klang bemerkbar macht.

Zum Reparieren ist er nicht sehr freundlich aufgebaut, er ist so mit Elektronik voll gepackt, das man kaum mit den Fingern iwo zwischen kommt.

Er ist auch klanglich recht puristisch gehalten, denn man sucht z.B. einen Loudness-Schalter vergebens, aber er macht Druck ohne Ende...ich bin immer wieder begeistert, wenn ich mit ihm Musik höre, so analytisch, straight; dynamisch und klar hört man selten bei einem Verstärker.

Es gibt natürlich immer etwas besseres, mein erträumtes Gerät war immer ein Accuphase E-206, aber ich muss sagen, mein Bekannter hat genau diesen und er kann nicht gegen meinen Pio Anstinken. a13

Benutzeravatar
Vulkanier
Beiträge: 184
Registriert: Mo 7. Nov 2011, 11:06
Vorname: Thorsten
Land: Deutschland
HiFi-System: Wohnzimmer:
Verstärker: Harman Kardon 6900
CD Player: Denon 2560, harman kardon 7725
Plattenspieler: Denon DP 37f mit DL 110 Tonabnehmer
Lautsprecher: Vulkan Mk IV

DVD-SACD Player: Philips 963SA

Vintage Anlage: Fisher Studio Standard Amp CA 800, CR 124, PM 869R
Lautsprecher: Arcus TM 68

Küche:
Technics SU-V505, Technics ST-Z55, CD Player Sharp DX650.
Lautsprecher : MB Quart 610S

Schlafzimmer:
Fisher CA 876, CR 873
Lautsprecher: Quadral Dauphin
Wohnort: Berlin

Re: Mein "kleiner" Bolide!

Beitragvon Vulkanier » Mo 28. Jan 2013, 19:44

Jo der Accuphase E-206 ist schon was... Aber ein gut erhaltender geht sicher noch für 500-700 weg. Dagegen sind deine gut investierten 40 Euro wohl nicht zu schlagen.

Es gibt viele gute Verstärker aus der guten alten Zeit, die mich anmachen würden. Neben den Pios auch die alten Marantz oder Sansui z.b. a5

Aber ich bin mit meinen alten Harman auch sehr zufrieden. Der 6900 ist ne echte Hausnummer.. a14

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1794
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum Dolby ATMOS
Aurum 970 Aurum Base Prestige Aurum 370
Yamaha NS IC 600 Atmos Deckenlautsprecher
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Yamaha CX A51000
Denon AVR 4308 als reine Endstufe genutzt
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
DSPEAKER Antimode Cinema S2
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer HD350
Rahmenleinwand Visivo 2,40m breit voll maskierbar elektrisch
Streaming Apple airplay iTunes Apple TV 4K

Wohnzimmer
TV TCL 55 Zoll
Technisat HD-S1
Apple TV 3. Generation
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Mein "kleiner" Bolide!

Beitragvon reno » Mo 28. Jan 2013, 19:46

Sehr schönes Gerät.Bei mir durfte sich mal ein Pioneer A656 Mark2 austoben.Lang ist es her.War ebenfalls ein toller Amp.und klasse verarbeitet.
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.


Zurück zu „Verstärker“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste