Beste Verstärker für Montan 8 - Stereo Receiver?

Markus
Beiträge: 2
Registriert: Mo 9. Apr 2018, 18:21
Vorname: Markus
Land: Deutschland

Beste Verstärker für Montan 8 - Stereo Receiver?

Beitragvon Markus » Mo 9. Apr 2018, 18:50

Hi allerseits a3

ich bin ganz neu hier im Forum, aber schon längere Zeit Quadral und natürlich Aurum Fan. Angefangen hats bei mir mit den Amun X. Seit 1-2 Jahren beglücken mich nun ein paar Montan 8, die ich gebraucht glücklicherweise günstig bekommen habe. So langsam ists nun auch mal an der Zeit einen ebenbürtigen Verstärker für die Montan zu besorgen.

Aktuell laufen die Montans noch an meinem Stereo Receiver von Harman Kardon, den HK 3770 https://www.harmankardon.de/stereo-komponenten/HK+3770.html, weil er damals das einzige war, was ich mir zur Amun X leisten konnte und nützliche zusätzliche features hatte, die ich heute nicht mehr brauche. Von den Leistungsdaten her passt er auch zu den Montans eigentlich immer noch ganz gut, aber ich habe die Befürchtung, dass ich klanglich noch einiges mit einem klassischen Vollverstärker herausholen könnte. Und mit den Leistungsdaten ist das ja auch immer so eine Sache... Mich würde dennoch mal eure Meinung zu Stereoreceivern im HiFi Bereich und zu dieser Kombi im Speziellen interessieren.? Im Forum findet man hierzu gar nichts. Wahrscheinlich aus gutem Grund...? a28

Für den neuen Verstärker hatte ich so +- 1000€ gedacht. Ideal wären ein paar Einstellungsmöglichkeiten, um der Raumakustik entgegenwirken zu können. Ein gebrauchter A 5 oder eine M8 P8 Kombi wäre natürlich nahe liegend. Gibt es euren Erfahrungen nach hierbei klangliche Unterschiede? Bevorzugt würde ich mir einen Vollverstärker holen wollen und bin gespannt auf eure Ideen und Erfahrungen, damit ich meine Montans endlich mal voll auskosten kann!

Vielen Dank schonmal an euch und ich bin gespannt auf eure Antworten! <3

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1784
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Beste Verstärker für Montan 8 - Stereo Receiver?

Beitragvon reno » Di 10. Apr 2018, 15:02

Schau dir mal den Yamaha R N803d an.Receiver mit Einmessung und stabilen Endstufen.Selbst schon an Aurum gehört.Um die 800 €.Vielleicht gibt's einen Händler in der Nähe.
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2916
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Beste Verstärker für Montan 8 - Stereo Receiver?

Beitragvon Sascha Deutsch » So 6. Mai 2018, 22:52

Ein gebrauchter AURUM Vollverstärker wäre meine Wahl. a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

Markus
Beiträge: 2
Registriert: Mo 9. Apr 2018, 18:21
Vorname: Markus
Land: Deutschland

Re: Beste Verstärker für Montan 8 - Stereo Receiver?

Beitragvon Markus » Do 10. Mai 2018, 22:18

Danke für eure Antworten. Muss ich bei einem generalüberholten Verstärker Bedenken haben? Aktuell gibts auf eBay einen A5 für knapp unter 1000€.

Lieben Gruß,
Markus

Benutzeravatar
reno
Heimkino-Spezialist
Heimkino-Spezialist
Beiträge: 1784
Registriert: Do 5. Aug 2010, 20:24
Vorname: Rainer Spitzn RENO
Land: Deutschland
HiFi-System: Musik-Kinoraum
Aurum 970 Aurum Base MkII Aurum 370
ZWEI mal Sunfire EQ TS 12 Signature und EQ TS10
Denon AVR 4308
2 X Monoblöcke Vincent SP-997 Front
1x Monoblock Rotel RB850 Center
3x Minidsp Front und Center
Blu Ray Sony BDP S-7200 mit 4K Upscaling
Plattendreher Music Hall mmf 2.2 mit zweiter Base,Acrylteller und Tonabnehmer Ortofon 2M BLUE
Phonoverstärker Graham Slee Gram Amp 2
Beamer JVC HD350
Leinwand Screenbrothers 2,30 m breit +Maskierung 21-9
Streaming Apple airplay iTunes

Wohnzimmer
TV Toshiba Regza 42 Zoll
Blu-ray Sony BDP S1100
Technisat HD-S1
Quadral Maxi 200
Subwoofer Quadral Sub48
Nordmende Elektra f13 Baujahr 1961

Re: Beste Verstärker für Montan 8 - Stereo Receiver?

Beitragvon reno » Sa 12. Mai 2018, 07:27

Bei Verstärkern gibt es normal keine Probleme.Praktisch keine mechanischen Teile vorhanden und an der Elektronik passiert nix.
Mit Aurum hört man besser!!!
Das i-Tüpfelchen auf dem Bassgipfel = ZWEI mal Sunfire EQ12 und EQ1o TS Signatur.

marvinnrv
Beiträge: 2
Registriert: Do 6. Dez 2018, 07:15
Vorname: Roland
Land: Deutschland

Re: Beste Verstärker für Montan 8 - Stereo Receiver?

Beitragvon marvinnrv » Do 6. Dez 2018, 07:35

Hallo, erstens entschuldige Ich mich fur mein schlechtes Deutsch, komme nahmlich aus Tschechien.

Ich hatte auch eine bitte an Euch, wegen Endschtufen fur meine Montan 8. Der zeit benutze Ich fur meine Montan8 einen AV Receiver Marantz SR7009, und die Montan ist uber Bi-Amp angeschlosen. Warum AVR? Mein Horraum ist im Honzimmer, also benutze Ich das System 50% fur TV und Filme (5.0 betrieb), und 50% fur Musik im Stereo betrieb.

Jetzt die frage: kann mann aus der Montan noch mehr potenzial rauskitzeln wen Ich diese uber sagen wir zwei Monoblocke anschlisse, und den Marantz als Vorstuffe benutze? Oder ist die Leistung und Qualitet des SR7009 ausreichend fur die Montan? Es geht mir nicht nur um die Leistung und hohe Pegel, aber um bessere deteils, raum, prezision, basskontrolle usw.

Bei Entschtufen habe ich an Vincent SP-991/995 - SV234, AudioLab 8200MB (diese hatte der Vorbesitzer an der Montan angeschlossen gehabt), Advance Acoustic MMA 705 oder Musical Fidelity Supercharger 550K gedacht.

Hatt wier jemand die Montan an so etwas angeschlossen, oder was benutzt Ihr fur Vertarker?

Danke in voraus...

Benutzeravatar
Sascha Deutsch
HiFi-Spezialist
HiFi-Spezialist
Beiträge: 2916
Registriert: Do 8. Jul 2010, 00:17
Vorname: Sascha
Land: Deutschland
HiFi-System: Hörraum:
Aktiv LS: Deutsch Nr. 1
Vorstufe: AURUM P8
Vinyl: Dr. Feickert Analogue
Tonarm: DFA-120
Tonabnehmer: Dynavector 20X2L
Streaming: Apple Airport Express

Wohnzimmer:
Front: Chromium Style 100
Rear: Chromium Style 30
Center: Chromium Style 10 Base
Subwoofer: Sub 88 DV Aktiv
AV AMP: YAMAHA RX-A2060
Quelle: Apple TV 3
Wohnort: Hattersheim
Kontaktdaten:

Re: Beste Verstärker für Montan 8 - Stereo Receiver?

Beitragvon Sascha Deutsch » Fr 7. Dez 2018, 23:09

Das kann klanglich etwas bewirken, das solltest du aber für dich ausprobieren, denn es sind so viele Faktoren, die auch dieses Ergebnis beeinflussen. a2
Gruß Sascha

Mach's richtig oder lass' es bleiben!
Sascha Deutsch

Bei HiFi geht es nur um eines, Musik die berührt!
Auf welchem Weg das passiert, ist reine Geschmacksache

Du bist doch auch das 24-Stunden Support Center von quadral!?
Ein begeisterter quadral Fan sagte das am Telefon zu mir

marvinnrv
Beiträge: 2
Registriert: Do 6. Dez 2018, 07:15
Vorname: Roland
Land: Deutschland

Re: Beste Verstärker für Montan 8 - Stereo Receiver?

Beitragvon marvinnrv » So 9. Dez 2018, 11:05

Etwas genauere antwort wahre schon hilfreicher a12

Hatt jemand an Seiner quadral einen Magnat RV3 gehort? Das Teil siet ja sexi aus, habe es gestern in Chemnitz in Saturn gehort, aber an ELAC boxen, horte sich nicht schlecht an ...

Benutzeravatar
Sisko
Beiträge: 161
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 15:38
Vorname: Chris
Land: Deutschland
HiFi-System: Verstärker: Denon PMA-980R; AVR: Onkyo TX-SR 578; CD-Spieler: Denon CDC-860; Lautsprecher: Quadral Vulkan MK1 - Quadral Quintas 135s; Center XTZ 89 (Modifiziert); Rear: Quadral Argent 20; Front High: Dynavox-Trapez mit AirMotion/AMT HT; Subwoofer: Aktiv 12" Mivoc "Eigenbau"...HTPC mit Bluray; Samsung 3D Bluray; Beamer: Epson EH-TW6700 "3D"; Leinwand: Ultraluxx 2,40 x 2,40m
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Beste Verstärker für Montan 8 - Stereo Receiver?

Beitragvon Sisko » Mi 12. Dez 2018, 10:18

marvinnrv hat geschrieben:Hatt wier jemand die Montan an so etwas angeschlossen, oder was benutzt Ihr fur Vertarker?

Danke in voraus...


Na ja, das zielt schon wieder ein bisschen in die Richtung "Verstärker/Kabel - Klang" ab...gibt es sowas?

Die einen sagen ja, die anderen nein...ich sage "Jain"!

Ich hatte schon billige Lautsprecherkabel und teure und für mein Empfinden gibt es einen Unterschied, nicht signifikant aber marginal und z.Zt. fahre ich Kimber-Kabel an meinen Vulkan und bin schon lange zufrieden! a12

Verstärkerklang ist so eine Sache, da in jedem Verstärker von verschiedenen Herstellern auch andere Teile in verschiedenen Anordnungen verbaut sind, kann schon rein Physisch nicht jeder Verstärker gleich klingen, da schon bei Bauteilabweichnungen messtechnisch andere Werte erzeugt werden, die sich natürlich auf das was am Ende raus kommt auswirken.

Und wie/wer/was da hört, ob kalt/warm/dynamisch/basslastig/trocken u.s.w. ist halt jedem sein Empfinden. a12

Ich selber benutze an meinen Vulkan MK1 einen Denon PMA980R, vorher war ein Pioneer A-80 dran, der Pioneer hatte viel Power und wahnsinnig Reserven, aber klang im Tiefenbereich bei Zimmerlautstärke zu schwachbrüstig, der Denon ist da kraftvoller.

Ein Bekannter von mir befeuert seine Montan MK1/2 mit einem schönen alten Pioneer SA-9800 und das klingt schon der Hammer, ein anderer Kumpel hat an seinen Montan MK1/2 einen Denon AVR, der seine Arbeit klanglich auch sehr gut macht.

Da es schon "fast" Millionen von verschiedenen Verstärkern gibt, kann man nicht alles gehört haben um eine Empfehlung für eine Verstärker/Lautsprecher Kombi abgeben zu können und wenn Du fragst "hat einer den XXXX schon mal an den u. den Lautsprechern gehört", wäre das ein unglaublicher Zufall wenn sich da jemad meldet. a12

Also auch hier gilt, selber Ausprobieren und behalten was gefällt, was nicht gefällt wird zurück geschickt!

Gruß

Der Sisko


Zurück zu „MK VIII“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste